Job Shadowing Week: Im Einkauf bei flex

Am Donnerstag, den 7. November 2019, bekamen vier Schüler der Industrie-HAK Althofen Einblicke in den Einkauf bei flex. Stephan Krainer empfing uns freundlich und erläuterte uns im Pulse Room, wo viele Vorträge und Meetings abgehalten werden, die Einzelteile eines elektronischen Medikamenteninjektionsgerätes und wie viele Lieferanten dafür nötig sind.   

 

b_300_192_16777215_00_images_2019_20_Puls_Room_Flex.jpg

 

Auf die Frage, ob der Brexit und die Handelskonflikte von Amerika und China sich auf das Unternehmen auswirken, bekamen wir die Antwort, dass sie schon Auswirkungen haben, diese aber nicht so gravierend sind. Um ca. 11:00 Uhr stieß Simon Rainer zu uns und erklärte uns in Vertretung von Sigi Korak den strategischen Einkauf und Projektablauf. 

 

 

Nachdem wir uns in der Mittagspause mit Gemüsespätzle gestärkt hatten, führte uns der Leiter der Einkaufsabteilung, Martin Knapp, durch das Unternehmen. Er erklärte uns, was außerhalb der Produktion im CSR-Bereich passiert. Insgesamt sind im Einkauf bei Flex 37 Personen tätig.

 

Zu guter Letzt durften wir mit Gernot Kopp ein englisches Telefongespräch nach Indien führen. Dabei ging es darum, sich über die Seriennummer, die Menge, das Lieferdatum, die Trackingnummer und den Preis zu informieren. 

 

Es war ein Informativer und spannender Tag bei flex und wir freuen uns auf das nächste Mal, wenn wir mit unserer Patenfirma zusammenarbeiten dürfen.

 

Laura Meierhofer, 2E

 

b_300_192_16777215_00_images_2019_20_Medikamenteninjektionsgert.jpg

Aktuelle Seite: Home NEWS Job Shadowing Week: Im Einkauf bei flex