4ACD in Barcelona

Unsere Sprach- und Kulturreise nach Barcelona begann am 21. Oktober nachts um 00:30 Uhr im Bus Richtung Flughafen Wien.

b_300_192_16777215_00_images_2019_20_IMG-20191023-WA0022.jpg

 

Mit unseren Klassenvorständen Mag. Angelika Granitzer, Mag. Evelin Leitgeb und Ing. Horst Reichmann machten wir uns auf Richtung Katalonien.  Unser erster Programmpunkt war gleich eine 4-stündige Stadtführung zum Kennenlernen. Die Begeisterung unseres Guides Conchita konnten wir aufgrund der Müdigkeit nach der langen Anreise nicht ganz teilen. Also waren alle froh, als wir am Abend endlich das Hotel erreichten und uns ein wenig ausruhen konnten.

 

 

Am nächsten Tag besuchten wir Camp Nou, das Stadion des FC Barcelona. Nachdem sich auch die größten Fußballfans wieder losreißen konnten, fuhren wir zum Park Güell. Die wunderschön gestaltete Anlage gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Barcelona und wird als Antoni Gaudís Hommage an die Natur bezeichnet. Leider trübte ein starker Regenguss etwas die Stimmung. Danach folgte ein weiteres Highlight unserer Reise, nämlich die Sagrada Familia. Die gigantische Basilika, eines von Gaudis berühmtesten Werken, ist seit 1882 in Bau und soll in diesem Jahrzehnt fertig gestellt werden. Ein wirklich unvorstellbar schönes Erlebnis, das uns allen ganz sicher in Erinnerungen bleibt. Anschließend durften wir unseren Abend frei gestalten.

 

Am Mittwoch erwartete uns ein Ganztagesausflug nach Montserrat, einem großem Benediktinerkloster auf einem schönen Bergmassiv. Wir erkundeten in Gruppen die Landschaft, das Klostergelände und einige lauschten den Klängen der Chorknaben der ansässigen Internatsschule, die täglich zu Ehren der Schwarzen Madonna singen. Nach diesem tollen Erlebnis fuhren wir in die bekannte Sektkellerei Freixenet. Dort erwartete uns eine Führung durch die riesigen Kellerebenen mit anschließender Verkostung.

 

Am Donnerstag stand der botanische Garten auf dem Programm, wo man Pflanzen aus aller Welt finden kann. Den Nachmittag verbrachten wir am Strand, wo sich ein paar Wagemutige den hohen Wellen stellten. Andere genossen das Flair oder besuchten auf eigene Faust das berühmte Aquarium.

 

Der letzte Tag begann sehr gelassen, da wir ihn frei gestalten durften. Manche gingen zum Strand, andere bummelten durch die Altstadt oder die großen Shoppingmalls und deshalb verging die Zeit auch sehr schnell. Ehe man sich versah, waren wir schon wieder im Flieger und auf dem Weg nach Hause. In Wien angekommen wartete bereits der Austrobus auf uns, der uns sicher wieder nach Althofen brachte.

 

Benjamin Marktl, Martin Gragger, 4D

 b_300_192_16777215_00_images_2019_20_barcelona_IMG_0647.jpgb_300_192_16777215_00_images_2019_20_barcelona_IMG_0425.jpg

b_300_192_16777215_00_images_2019_20_barcelona_IMG_0565.jpg

b_300_192_16777215_00_images_2019_20_barcelona_5bd4e6b7-4002-4f4c-9b42-11f8e9f55348_Gro.jpgb_300_192_16777215_00_images_2019_20_barcelona_IMG_0304.jpgb_300_192_16777215_00_images_2019_20_barcelona_20191024_150823.jpgb_300_192_16777215_00_images_2019_20_barcelona_IMG_0386.jpgb_300_192_16777215_00_images_2019_20_barcelona_IMG_0650.jpg

 

Fotogalerie

Aktuelle Seite: Home NEWS 4ACD in Barcelona