Staatsmeisterschaften der Waldarbeit

Am 25. und 26. April nahmen die Agrar-HAK und die LFS Althofen mit einem Mädchen- und einem Burschenteam an der 18. Österreichischen Staatsmeisterschaft der Waldarbeit in Wieselburg teil.

b_300_192_16777215_00_images_News_2019_Staatsmeisterschaften_Waldarbeit_db58e726-6918-4583-b479-b678fc3f590a.jpg

 

Ziel des Wettbewerbes ist es, die vorgeschriebenen Aufgaben auf das Genaueste zu absolvieren. Aber auch die Wertschätzung für die Waldarbeit soll gesteigert und die allgemeine Aufmerksamkeit auf die Wald- und Holzwirtschaft gelenkt werden. Dies spielt sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene eine wesentliche Rolle.

 

Die Aufmerksamkeit auf nationaler Ebene ist den beiden Teams der LFS und Agrar-HAK Althofen sicher. Sie bewiesen im Wettbewerb mit 88 TeilnehmerInnen aus ganz Österreich, dass sie in den Bewerben Fallkerb-, Präzisionsschnitt, Kombinationsschnitt und Kettenwechseln nahezu perfekt sind. Unschlagbar war die Schülerin Kalcher Magdalena, die sensationell drei Goldmedaillen erreichte und als Staatsmeisterin der Waldarbeit nach Althofen zurückkehrte.

 

Die starken Leistungen des Burschenteams reichten für den tollen 6. Platz in der Mannschaftswertung. Das Mädchenteam erzielte den hervorragenden 4.Platz in der Teamwertung. Diese Errungenschaften konnten nur durch fleißiges und gewissenhaftes Training erreicht werden, das von den Lehrern DI Bretis Harald und Ing. Wurzer Roland organisiert und betreut wurde.

 

Die gesamte HAK Althofen gratuliert der Staatsmeisterin Magdalena Kalcher aus der 4D sowie allen TeilnehmerInnen herzlich zu den hervorragenden Leistungen!

b_300_192_16777215_00_images_News_2019_Staatsmeisterschaften_Waldarbeit_IMG-2009.jpgb_300_192_16777215_00_images_News_2019_Staatsmeisterschaften_Waldarbeit_89e85792-9a2f-4073-b29d-bbce2736ae04.jpg

Aktuelle Seite: Home NEWS Staatsmeisterschaften der Waldarbeit