Londonreise der 4AHH

 

Wenn Sie die Diashow nicht sehen, so klicken Sie bitte hier.

Am Montag, den 23. März 2015 trafen wir, die 4AHH und unsere Professoren Mag. Werner Majcen und Mag. Uta Palle, uns um 8:00  Uhr vor der Schule, um nach England zu reisen.

Wir fuhren zuerst mit dem Bus nach Laibach und dort wartete auch schon der Flieger nach London auf uns.

Dort angekommen, checkten wir nach einer Zug- und U-Bahnfahrt am Nachmittag im Hotel ein und bezogen kurz darauf unsere Zimmer. Anschließend machten wir  uns auf den Weg zum London Eye, wo wir die Aussicht über London genossen. Am Abend machten wir noch einen Spaziergang zum Piccadilly Circus, um die beeindruckenden, leuchtenden Werbeplakate zu besichtigen. Danach machten  wir uns auf den Weg nach Chinatown, wo wir etwas essen wollten. Zuerst hatten wir einige Probleme, dort hinzufinden, aber wir nutzten unsere Englischkenntnisse, um nach dem Weg zu fragen.

Den Tower of London, die Tower Bridge und das Tower Bridge Museum besuchten wir am Dienstagvormittag. Dort besichtigten wir auch den Maschinenraum mit den originalen Teilen - noch aus der Gründungszeit. Nach einem stärkenden Mittagessen ging es ins London Dungeon. Am Abend besuchten wir das Musical „The Lion King“.  Alle waren begeistert von dem Musical, sogar unsere Jungs waren sprachlos. Die Bühnenshow, die Akteure und die Songs waren unbeschreiblich.
Am Mittwoch starteten wir gleich mit dem Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds. Nach einer Fotosession ging es ab ins Hard Rock Café. Gestärkt von den Burgern ging es ab zum Buckingham Palace quer durch den Green Park. Das Highlight des Tages (zumindest für die Mädchen) war die Shopping Mall Oxford Street. Dort toben wir uns ein paar Stunden aus. Am Abend besuchten wir noch ein typisch-englisches Pub mit unseren Professoren.
Am darauffolgenden Tag schauten wir über die Dächer von London und erklommen dabei gefühlte 1000 Stufen der St. Paul’s Cathedral. Die letzten Stunden in London verbrachten wir zuerst am Campden Market, wo wir die schrillsten und schrägsten Sachen bewunderten. Anschließend fuhren wir noch zum „Hyde Park“ um die sehr zutraulichen Eichhörnchen zu füttern und beobachten
Am Freitag ging es bereits um 4 Uhr ab zum Flughafen, um die Heimreise anzutreten. Wir waren alle sehr müde und schliefen im Flugzeug. In Laibach angekommen stand uns noch eine zweistündige Busfahrt bevor, nach der wir wieder in Althofen angekommen sind.

Abschließend bleibt zu sagen, dass die Reise sehr gelungen war und wir möchten uns sehr herzlich bei unseren Begleitlehrern Herrn Prof. Majcen und Frau Prof. Palle für diese ereignisreiche Exkursion nach London bedanken.





Aktuelle Seite: Home NEWS Londonreise der 4AHH